Fleißig geprobt!

 

Vom 4. November 2017 bis zum 5. November 2017 haben wir Kinder der Jugendkapelle des Musikverein Weißbuch fleißig geprobt und uns auf unsere nächsten Auftritte vorbereitet.

Wir haben klassische Weihnachtslieder wie z.B. „Alle Jahre wieder“ für den Auftritt bei der Weihnachtsfeier und beim Weihnachtsmarkt am 16.12.2017 in Birkenweißbuch geprobt.

 

Zum Mittagsessen haben wir uns Pizza bestellt, zum Nachtisch haben uns die Eltern Kuchen und Muffins mitgebracht. Gut gestärkt konnten wir dann weiter proben.

 

Beim großen Jahreskonzert des Musikvereins im Januar 2018 werden wir dann präsentieren, was wir an unserem Probenwochenende erarbeitet haben.

 

Geschrieben von Luca Lubich und Erik Merz

 

Schaut gerne auch in unserer Bildergalerie vorbei!

Laternenumzug

 

Am vergangenen Freitag, den 3. November 2017 führte uns unser diesjähriger Laternenumzug durch die Straßen von Birkenweißbuch. Auf Grund des tollen Wetters, waren viele Kinder mit ihren selbstgebastelten Laternen unterwegs, dabei war eine schöner als die andere. Während des Umzugs machten wir an mehreren Stationen halt, an denen der Musikverein Weißbuch und die Jugendkapelle zusammen, die bekanntesten Martinslieder spielten. Sie wurden dabei von kräftigem Kindergesang, welcher bis in weite Ferne zu hören war, unterstützt. Der Abschluss war wie jedes Jahr am Türmle in der Ortsmitte. Dort konnte man vielleicht schon den ersten Glühwein oder Kinderpunsch des Jahres trinken.

Ein großes Dankeschön an die Feuerwehr Berglen, die für unsere Sicherheit gesorgt hat sowie allen anderen, die unsere Jugendarbeit mit ihrer großzügigen Spende unterstützt haben!

 

Schaut gerne auch in unserer Bildergalerie vorbei!

Einladung zum Laternenumzug

 

Am Freitag, den 3. November 2017 führt uns unser diesjähriger Laternenumzug durch die Straßen von Birkenweißbuch.

 

Starten werden wir gemeinsam um 18 Uhr am Glockentürmle in der Ortsmitte von Birkenweißbuch.

Unterwegs wird der Musikverein Weißbuch zusammen mit der Jugendkapelle einige Martinslieder spielen, bei denen alle Kinder und Eltern herzlich dazu eingeladen sind, die Musikerinnen und Musiker gesanglich zu begleiten.

 

Zurück am Glockentürmle wollen wir bei Glühwein, Punsch und anderen Leckereien den Laternenumzug ausklingen lassen. Der Erlös hiervon kommt der Jugendarbeit zugute.

 

Wir freuen uns auf viele leuchtende Laternen und einen schönen Laternenumzug mit den Kindern und ihren Familien!

Jugendkapelle des Musikverein Weißbuch e.V.

Einladung Laternenumzug.pdf
PDF-Dokument [275.3 KB]

Badeausfahrt

 

Feucht fröhlich wurde es für die Jungmusikerinnen und Jungmusiker am 22. Oktober 2017 bei unserer Badeausfahrt in das Schenkenseebad nach Schwäbisch Hall. Als wir dort ankamen, wurden gleich alle Attraktionen wie zum Beispiel die unterschiedlichen Wasserrutschen oder der Strömungskanal im Außenbereich ausprobiert. Als Highlight waren in einem der vielen Schwimmbecken zwei Hindernis-Parcours, wie aus der Fernsehshow „Ninja-Warrior“ bekannt, aufgebaut. Auch diese wurden von den Jugendlichen getestet und forderten so manche Kraft, Ausdauer und Körperbeherrschung. Das Wasser wurde jedoch von den Jugendlichen nur dann verlassen, wenn es unbedingt hat sein müssen, beispielsweise um die vielen Treppen zu den Rutschen zu erklimmen. Nach dem abwechslungsreichen rutschen, plantschen und tauchen sind wir gegen Abend, leicht ermüdet, wieder zurück ins Vereinsheim gefahren. Dort haben bereits Betty, Heike und Mela ein leckeres Abendessen für uns gekocht. Hierfür nochmals herzlichen Dank!

Die Jugendausbildung im Musikverein Weißbuch e.V.

 

Die musikalische Ausbildung fördert

  • Teamfähigkeit und Sozialkompetenz

  • Auffassungs- und Einfühlungsvermögen

  • Konzentrationsfähigkeit und Feinmotorik

  • Emotionales Ausdrucksvermögen

  • Selbstvertrauen und Freundschaften

 

Auf vereinseigenen professionellen Leihinstrumenten erfolgen im Einzel- oder Gruppenunterricht die musikalischen Grundlagen für das gemeinsame Musizieren. Die Fortschritte werden regelmäßig den Eltern, Geschwistern, Großeltern und Freunden beim jährlichen Jugendkonzert und weiteren Auftritten, wie unter anderem beim Lindenfest und auf dem Weihnachtsmarkt präsentiert.

 

Auch unser vielfältiges Freizeitprogramm überzeugt: Programmpunkte wie Schlittschuhlaufen, Besuche von Freizeitparks, Grillen, Nachtwanderungen und Badeausfahrten zählen zu den Highlights.

 

Leistungen des Musikvereins Weißbuch:

 

  • Die Mitgliedschaft in der Jugend des Musikverein Weißbuch e.V. ist kostenlos

  • Betreuung durch die Jugendleitung des Musikverein Weißbuch e.V., Ausflüge und Jugendfreizeiten

  • Musizieren in der Jugendkapelle unter der Leitung der Jugenddirigentin des Musikvereins

  • Weißbuch e.V.

  • Bereitstellung der Noten

  • Musikverein Weißbuch Polo-Shirt

  • Teilnahme an Lehrgängen des Blasmusikverbandes Baden-Württemberg

  • Die Mitgliedschaft ist jederzeit kündbar

 

Leihinstrumente:

 

Für die Bereitstellung eines vereinseigenen Instrumentes beträgt der Kostenbeitrag für Abnutzungs- und Wartungskosten monatlich 5,00 €.

 

Musikalische Ausbildung:

 

Der Unterricht findet durch Lehrer der Stadtjugendmusik- und Kunstschule Winnenden statt. Es gelten die Gebühren der Stadtjugendmusik- und Kunstschule.

 

GRUPPENUNTERRICHT    45 Minuten     3 Schüler   44,50€ mtl.

GRUPPENUNTERRICHT    45 Minuten     2 Schüler   54,00€ mtl.

EINZELUNTERRICHT       30 Minuten                      67,50€ mtl.

EINZELUNTERRICHT       45 Minuten                      97,00€ mtl.

Stand: 01.09.2017

 

Zuschuss durch den Musikverein Weißbuch e.V.

 

Der Musikverein Weißbuch gewährt den Kindern seiner Mitglieder einen Zuschuss in Höhe von 10,00 € mtl. Bei einem eigenen Instrument erhöht sich der Zuschuss auf 15,00 € mtl. Dieser Zuschuss reduziert sich nach 3 Jahren auf 5,00 € mtl.

 

Interessiert? Unser Portblitzteam freut sich auf dich!

 

Jugendleitung Katrin Weng: jugendleiter@mv-weissbuch.de; Tel.:0157/37126168

Patentreffen am 06. Oktober 2017

 

Um möglichst früh eine Bindung zu allen anderen Musikerinnen und Musikern, egal ob aus der Jugendkapelle oder den Aktiven herzustellen, ist es wichtig, dass sich von Beginn an alle kennen. Daher haben wir bereits vor zwei Jahren ein Patensystem eingeführt.

Jedes Kind, welches eine musikalische Ausbildung beim Musikverein Weißbuch beginnt, bekommt einen Paten (Junge oder Mädchen mit dem gleichen Instrument) zugeteilt. Dieser Pate ist dann der Ansprechpartner für alle möglichen Fragen rund um die Jugendkapelle, egal ob es um Angelegenheiten bei Ausflügen oder Auftritten geht.

Das gleiche Modell gibt es auch für alle Jungmusikerinnen und Jungmusiker, die bereits in der Jugendkapelle spielen, den Wechsel zu den Aktiven jedoch noch nicht vorgenommen haben.

Bei kleinen Spielchen wie z.B. „Sackhüpfen“ oder „Eierlauf“ und einem gemütlichen Essen, hatte bei unserem sogenannten Patentreffen, jeder genug Zeit, seinen Paten bzw. sein Patenkind kennenzulernen und sich auszutauschen.

Start der neuen Jugendkapelle

Auch die Jugendkapelle startet wieder frisch erholt nach der Sommerpause mit der Probenarbeit!

 

Am Montag, den 18. September 2017 um 18 Uhr geht’s wie gewohnt im Vereinsheim in Vorderweißbuch los.

Die Kinder, welche aus der Bläserklasse neu dazustoßen, bitten wir, bereits um 17.30 Uhr zur Instrumentenausgabe da zu sein.

 

Wir freuen uns auf Euch!

Rückblick Weißbucher Festtage 2017

Auch die Jungmusikerinnen und Jungmusiker des Musikvereins Weißbuch waren an den Weißbucher Festtagen fleißig im Einsatz.

 

Bereits im Vorfeld haben die Jugendlichen beim Austragen der Festzeitung und beim Zeltaufbau tatkräftig unterstützt.

An den Festtagen waren sie in verschiedenen Bereichen wie bspw. in der Bräterei, bei der Ausgabe der alkoholfreien Getränke oder bei der Licht- und Tontechnik eingespannt.

 

Am Montagnachmittag, 31. Juli 2017, war es dann endlich soweit: Der erste gemeisame Auftritt der Jugendkapelle und der Bläserklasse fand statt! Bereits in der Einspielprobe davor waren alle aufgeregt und konnten kaum erwarten, bis es losging. Nach einigen Instrumental- und Gesangsolis u.a. mit dem Chart Hit „Chöre“ von Mark Forster (gesungen von Julian Grözinger) ließ das Publikum die Nachwuchsmusikerinnen und Musiker erst nach einer Zugabe von der Bühne gehen.

 

Armin Scheiffele lies kleine Liedheftchen mit den „wichtigsten“ Liedtexten aus dem Repertoire der Aktiven drucken und sponserte diese dem Musikverein. Am Freitagabend konnte man die Liedheftchen durch eine kleine Spende bei den Jungmusikerinnen und Jungmusikern erwerben. Der Erlös kommt der Jugendarbeit zugute. Hierfür nochmals vielen Dank lieber Armin!

 

Am Sonntag- und Montagnachmittag wurde auf der Wiese neben dem Festzelt eine Spielstraße aufgebaut, an der die kleinen Festbesucherinnen und Festbesucher sowohl ihre Geschicklichkeit als auch ihre Ausdauer unter Beweis stellen konnten. Die Jungmusikerinnen und Jungmusiker betreuten dabei jeweils eine Station.

 

Wir möchten uns nochmals herzlich bei unseren Jungmusikerinnen und Jungmusikern und ihren Eltern für die Hilfe und Unterstützung vor, während und nach den Festtagen bedanken! Ihr seid großartig!

 

Wir wünschen allen Kindern und Jugendlichen schöne Sommerferien!

 

Das Potzblitz-Team des MV Weißbuch

Katrin Weng, Tobias Liedle und Michelle Rabold

Aufgepasst liebe Kinder!

 

Im Rahmen der Weißbucher Festtage (28. Juli 2017 – 31. Juli 2017) bieten wir am Sonntag und Montag (jeweils von 14 – 17 Uhr) einige Attraktionen für unsere kleinen Besucherinnen und Besucher an!

 

Wir werden eine Spielstraße aufbauen, an der eure Geschicklichkeit und Ausdauer gefragt sein werden. Am großen Maltisch dürft ihr euch künstlerisch austoben und am Instrumentenquiz euer musikalisches Talent unter Beweis stellen.

 

Als weiteres Highlight wird die Jugendkapelle am Montag von 14 - 15 Uhr erstmals im großen Festzelt auftreten!

 

Wir freuen uns auf euch!

Herzlich Willkommen in der Jugendkapelle!

 

Am Montag, 3. Juli 2017, durften wir acht neue Jungmusikerinnen und Jungmusiker in der Jugendprobe begrüßen. Nach einem kurzen Kennenlernen zwischen Lisa und den Musikanten wurde gleich an einem ersten Stück geprobt. Die Jugendlichen haben in den letzten zwei Jahren bereits die Bläserklasse in der Nachbarschaftsschule in Oppelsbohm besucht. Das Highlight wird der erste Auftritt an den Weißbucher Festtagen (28. Juli 2017 – 31. Juli 2017) sein. Die Probephase läuft auf Hochtouren, die Jungmusikerinnen und Jungmusiker sind schon aufgeregt und voller Vorfreude! Sie alle können gespannt sein!

Selbstverständlich ist ein Einstieg in die Jugendkapelle jederzeit möglich.
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Jugendleiterin Katrin Weng (0157/37126168 oder jugendleiter@mv-weissbuch.de)

Schnitzeljagd

Am vergangenen Samstag, 24. Juni 2017, trafen wir uns um 14 Uhr am Vereinsheim in Vorderweißbuch.

Dort angekommen erhielten wir eine Schatzkarte auf der sowohl Start und Ziel als auch einzelne Stationen unterwegs eingezeichnet waren. Zuerst liefen wir vom Vereinsheim aus in Richtung Friedhof. Dort mussten wir dann zwei Briefumschläge suchen. Einer der beiden Umschläge beinhaltete ein Rätsel welches wir lösen mussten, um den sich im anderen Umschlag befindenden Hinweis auf die nächste Station (Flohmarkt Birkenweißbuch) zu bekommen. Wo ist der nächste Hinweis versteckt? Wo sollen wir suchen? Oben, unten, rechts, oder links? Solche Fragen waren wesentlich für das strategische Suchen. Frisch gestärkt durch kühle Getränke und Süßigkeiten am Stand der Vorsitzenden Steffi ging es vom Flohmarkt weiter in Richtung Spielplatz Birkenweißbuch und zur AVB, bevor der letzte Hinweis bei den Gewächshäusern in Kottweil gefunden wurde. Aufgeregt wurde dann der letzte Abschnitt zum Waldspielplatz in Kottweil in unwahrscheinlich schneller Zeit zurückgelegt. Die letzte Herausforderung, nämlich die Suche nach der Schatztruhe auf dem Waldspielplatz, wurde ebenfalls mit Bravour gemeistert und das sich in der Truhe befundene Eis war für alle eine willkommene Abkühlung. Danach grillten wir noch gemeinsam Würstchen und ließen den Nachmittag gemütlich ausklingen.

Ausflug in den Erlebnispark Tripsdrill

 

Am Samstag, den 13. Mai 2017 fuhren wir frühmorgens in Fahrgemeinschaften in den Erlebnispark Tripsdrill.

Nach einer lustigen und kurzweiligen Autofahrt kamen wir bei herrlichem Sonnenschein dort an.

Im Park ging es dann auch direkt los mit dem Ausprobieren der einzelnen Fahrgeschäfte. Egal ob Donnerbalken, Kettenkarussell oder Waschzuberfahrt, wir hatten überall viel Spaß.

 

Danach ging es zur neueröffneten „Karacho" Achterbahn. Alle wagten, teilweise das erste Mal, die rasante Achterbahnfahrt. Natürlich macht so viel Adrenalin und die Aufregung sehr hungrig, sodass wir zwischen Achterbahn und Badewannenfahrt eine kleine Mittagspause eingelegt haben. Nach vielen weiteren Attraktionen fuhren wir am Abend müde und zufrieden nach Hause.
 

Der Tag hat uns allen unglaublich viel Spaß gemacht!

 

Die Jugend fährt nach Tripsdrill

 

Es ist soweit, das nächste Highlight der Jugend steht an.

EIn ganzer Tag Spaß und Freude, mit rasanten und feuchtfröhlichen Fahrten, sowie gemütlichem Schlendern durch den Park. 

 

Unschwer zu erkennen, es geht nach Tripsdrill.

 

Alle Jung- und junggebliebe Musiker sind herzlich eigeladen mitzugehen.

Selbstverständlich dürfen gerne Geschwister oder Freunde mitgebracht werden.

 

Alles weitere entnehmen sie bitte der Anmeldung zum Ausflug, den sie hier herunterladen können.

Volles Haus beim Jugendkonzert in den Berglen

 

Zum zweiten Mal waren wir am 02.04.2017 zu Gast in der Nachbarschaftsschule in Oppelsbohm.

Das Konzert eröffnete Rainer Wind mit seinen Flötenschülern der Klassen 1 und 2 aus den Grundschulen in Oppelsbohm und Steinach. Währenddessen warteten die Musikerinnen und Musiker der Bläserklasse (Klasse 3 und 4 aus der Grundschule in Oppelsbohm), unter der Leitung von Lena Grossenbacher, auf ihren Auftritt.

Im dritten und letzten Teil hatte Lisa Joos gemeinsam mit unserer Jugendkapelle eine Überraschung geplant: Zum ersten Mal stellte der Schlagzeuger Julian Grözinger mit dem Titel „Chöre“ von Mark Forster sein Gesangstalent unter Beweis.

Als weiteres Highlight wurde allen Jungmusikerinnen und Jungmusikern das Juniorabzeichen verliehen. Die hierfür erforderliche Prüfung legten die Schlagzeuger Julian Grözinger und Marius Vobornik, die Klarinettistin Lynn Bay, die Saxophonisten Robin Mössinger und Finn-Luca Palmer sowie Klara Herb an der Querflöte am 20. März erfolgreich ab. An der Prüfung musste jede Musikerin / jeder Musiker mit dem Instrumentallehrer oder selbständig zwei Stücke aus einer vorgegebenen Literaturliste auswählen und vor der Jugenddirigentin Lisa Joos und Jugendleiterin Katrin Weng vortragen. Herzlichen Glückwunsch nochmals allen Prüflingen für die hervorragende Leistung!

Völkerballturnier

 

Wir haben am 12. Februar 2017 beim ersten Völkerballturnier der Gemeinde Berglen teilgenommen und hatten sehr viel Spaß!

 

Wir haben einen sensationellen 4. Platz erreicht!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Musikverein Weissbuch e.V.